Schaffe eine Umgebung für eine neue Art gemeinsam zu arbeiten.

Stärke dich und dein Team mit einer Basis für hocheffizientes, aber gleichzeitig stressfreies Arbeiten bei voller Beweglichkeit.

Mehr erfahren

Warum funktionieren die bisherigen Arbeitsweisen und Modelle nicht mehr?

Nie werden in den Unternehmen alle drei Dimensionen angegangen

Hier aber liegt die Magie

Erst, wenn alle drei Dimensionen nicht mehr als separate Inseln im Unternehmen betrachtet werden, startet eine magische Veränderung der Arbeitsweisen bei allen im Unternehmen.

Das ist der Kern bei FAST

FAST - Die Basis für eine neue Art gemeinsam zu arbeiten.

Keep it simple!

FAST ist klar gegliedert in fünf Bereiche

FAST kann schon nur mit der Anwendung der Core Elemente gestartet werden. Also loslegen und dann in Lernzyklen die weiteren Bereiche hinzunehmen und FAST immer weiter kennenlernen und nutzen.

Ganz agil und iterativ!

Core Elemente

Dies sind die absolut notwendigsten Elemente um mit FAST zu starten. Timeboxing, Lernzyklen und der FAST–Rhythmus sind dabei der Kern von allem.

Rollen

Das Rollenverständnis von FAST auf wirklich allen Ebenen im Unternehmen führt zu einem klaren Miteinander in allen Bereichen von FAST.

Skillsets & Mindsets

Dieser Bereich widmet sich der agilen Basis aus Digital Skillsets, Agile Mindset, Agile Leadership und Mental Health.

Theory & Foundation

Diese Elemente stellen sicher, dass die Frage nach dem „Warum?” klar und fundiert beantwortet werden kann, damit auch die theoretische Basis passt.

Guidelines

Grundsätzliche, einfach beschriebene Vorgehensweisen bei der Einführung und Anwendung von FAST schaffen Klarheit. Erweitert werden diese Guidelines um Tools und Templates, damit sich FAST schnell anwenden und effektiv nutzen lässt.

Warum eine gemeinsame Basis?

Alles um uns herum verändert sich immer schneller.
Wenn dann auch noch permanent über Arbeitsweisen und Methoden diskutiert wird, geht nichts so richtig voran.

Nur mit einer gemeinsamen Basis enden die Diskussionen und die Veränderung der Arbeitsweisen geht los.

Startklar zum Erfolg

Was macht FAST besonders? FAST alles!


Fast schließt die Lücke zwischen den eher IT-fokussierten Ansätzen von SCRUM, LeSS, NEXUS und dem auf die vollständige Unternehmenstransformation ausgerichteten Ansatz von SAFe. Es fehlte eine „German Adaption“ der amerikanisch geprägten Ansätze, um agile Methoden in breiter Fläche in die Unternehmen zu bringen.

Nicht alles in FAST ist anders und neu. FAST bedient sich vieler Elemente all dieser Methoden, passt diese aber so an bzw. kombiniert diese neu mit dem klaren Fokus auf den Start in die Agile Welt, um ihn so schnell (FAST) wie möglich zu machen. Eine spätere Weiterführung und Intensivierung z.B. mit SAFe als nächsten Schritt ist aber in Folge möglich.

Diese Unternehmen setzen bereits auf FAST

Die Bewegungen Agil und New Work haben ihre Berechtigung, ABER

Durch unsere Arbeit in mittlerweile mehreren hundert Kundenunternehmen - vom Großkonzern bis hin zum Mittelstandsunternehmen - erleben wir seit vielen Jahren immer wieder, dass ein ganzheitlich durchdachter Ansatz fehlt.
Agilität wird oft nur in Projekten oder einzelnen Bereichen eines Unternehmens gelebt, jedoch fast nie als eine, für alle verbindliche, neue Art, gemeinsam auf allen Ebenen in dieser neuen Form zu arbeiten. Und so scheitern diese agilen Blasen immer wieder an ihren Kontaktpunkten zum bestehenden Unternehmen mit seinen „alten“ Arbeitsweisen.
Aus unserer Sicht fehlt genau dieser übergreifende Ansatz. Agilität muss vor allem auch auf der Geschäftsführungs- und Vorstandsebene verbindlich als neue Arbeitsweise einführt werden. Denn hier ist die Bestandswahrung der alten Routinen oft sogar am größten! Andererseits muss der übergreifende Ansatz auch Entwicklungen wie neue Arten zu Führen, respektvollen Umgang und flexible und wachsende Mindsets abdecken, statt den Menschen lediglich zur Ressource für hocheffektiv gefüllte Zeitcontainer zu reduzieren.